Projekte aus unserem Portfolio

Aktuell laufende oder kürzlich abgeschlossene Aufträge

 

Baden: Neubau Kantonsspital

Für Ende 2022 ist die Inbetriebnahme des 450 Millionen teuren Neubaus des Kantonspitals Baden geplant. Steinmann begleitet die Grossbaustelle vermessungstechnisch und richtete als Grundlage ein Baufixpunktnetz mit zahlreichen Referenzpunkten auf den umliegenden Gebäudedächern ein.

Brugg, Windisch: Spatenstich Südwestumfahrung

Am Freitag 15. April 2019 wurde ein Meilenstein des 47-Millionen Projekts gefeiert: Unter Anwesenheit von Regierungsrat Stephan Attiger und zahlreichen Vertretern der beteiligten Gemeinden fand der Spatenstich der Südwestumfahrung statt. Steinmann ist Teil der Ingenieurgemeinschaft SWU und vordergründig für die Vermessung verantwortlich.

Artikel lesen

Spreitenbach: Erschliessung Tivoli Garten

Die Genossenschaft Migros Aare plant zusammen mit der Credit Suisse in Spreitenbach die Wohn- und Gewerbeliegenschaft Tivoli Garten mit zwei Hochhäusern und drei weiteren Gebäuden. Die Realisierung des direkt mit dem Shoppi Tivoli verbundnen Objekts ist bis 2023 vorgesehen und geschieht koordiniert mit der Umsetzung der Limmattalbahn. Steinmann plant einerseits die Erschliessung der Überbauung an die Industriestrasse, was die Anpassung der Zufahrt zum Parking Shoppi mit einem LSA-gesteuerten Kreisel beinhaltet. Andererseits projektiert Steinmann die Erschliessung ab der Sandäckerstrasse für Logistikfahrzeuge sowie Fahrräder mit Anpassung des Knotens der Limmattalbahn.

Brugg: Altlastenuntersuchung ehemalige chemische Reinigung

Die Steinmann Ingenieure und Planer AG wurde im Rahmen einer Umnutzung beauftragt, die Parzelle einer ehemaligen chemischen Reinigung in Brugg nach den Vorgaben der Altlasten-Verordnung zu untersuchen. Dazu wurde zunächst eine historische Untersuchung durchgeführt (Sichtung und Auswertung von Archivmaterial, Befragung von Zeitzeugen). Als Ergebnis konnte nicht ausgeschlossen werden, dass in der Vergangenheit schädliche Einwirkungen auf die Schutzgüter Grundwasser, Luft und Boden stattgefunden haben. Auf Grundlage der Ergebnisse wird derzeit eine technische Untersuchung durchgeführt. In diesem Zusammenhang wurden Analysen der Raumluft, der Gebäudesubstanz sowie des Bodens durchgeführt. Gegenwärtig findet zusätzlich eine Grundwassermesskampagne statt

Bremgarten: Spatenstich zum Wärmeverbund Bremgarten West

Am 16. Januar 2019 erfolgte der Spatenstich der neuen Heizzentrale "Bremgarten West". Mit dem Wärmeverbund werden zahlreiche Liegenschaften mit Wärme aus regionalen Holzschnitzeln versorgt.
Für die zu verlegenden Werkleitungen ist Steinmann verantwortlich für die Projektierung, Bauleitung und Koordination mit Grundeigentümern.

Medienmitteilung AEW Energie AG lesen

Baden: Bauherrenvermessung Bäderquartier - Sicherung und Überwachung

Die Steinmann Ingenieure und Planer AG erbringt für die Projekte rund um das Bäderquartier zahlreiche Vermessungsdienstleistungen. Vor dem eigentlichen Baustart waren unsere Vermesser bereits vor Ort, mit dem Zweck fragiles und historisches zu schützen und zu dokumentieren.
Die denkmalgeschützte Apsis, eine Zeitzeugin des römischen Bades, wird während dem Bau konserviert und damit von weiteren Einflüssen geschützt. Steinmann hat deren Position und Orientierung vermessen, so dass diese nach Vollendung der Bauarbeiten wieder exakt am selben Ort zu liegen kommt.
Rund um die Baustelle liegende, bestehende Wohnhäuser sowie die historischen Bäderhotels sollen durch die Grossbaustelle nicht beeinträchtigt werden. Damit womögliche Bewegungen frühzeitig erkannt und rechtzeitig reagiert werden kann, überwacht Steinmann mit periodischen Messungen die Gebäude und die bis zu 12 m hohe Baugrubensicherung.

Rüfenach: Erneuerung Reinerstrasse

Im Auftrag der Gemeinde Rüfenach übernimmt die Steinmann Ingenieure und Planer AG die Projekt- und Bauleitung bei der Erneuerung der Reinerstrasse. Diese beinhaltet den Neubau der Wasserleitung, Teilersatz und Inlinersanierung der Kanalisationsleitungen sowie Neubau der Strasse. Im Zuge der Bauarbeiten wird im Auftrag der AEW ein neuer Kabelblock für die Stromversorgung erstellt. Die Werke werden voraussichtlich bis im Frühling 2019 fertiggestellt.

Herrliberg: Monitoring Wendegleis

Im Rahmen der vierten Teilergänzung des Zürcher S-Bahn-Netzes wurde der Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen ausgebaut. Das bestehende Gleis wurde von unserer Schwesterfirma Straub Vermessungen AG auf einer Länge von ca. 700m mittels automatisch angesteuerten Tachymetern überwacht. Die Auswertung der SBB Messgrössen erfolgte wöchentlich Zusätzlich wurden manuelle Deformationsmessungen an weiteren Bauwerken durchgeführt.

Weiter zurückliegende Projekte